Home
Menu
Home
Neuigkeiten
Der Verein
Dresdner-Bahn
Fotos
Links
Chronik
Impressum
Syndicate
Wer ist Online
Aktuell 2 Gäste online
Klage gegen den Planfeststellungsbeschlusse eingereicht
Mittwoch, 27. April 2016

Klage gegen den Planfeststellungsbeschlusse eingereicht

Unsere Anwälte haben ganze Arbeit geleistet: Dr. Alexander von Aretin und Dr. Armin Frühauf haben die Klageschriften fertiggestellt und fristgerecht dem Bundesverwaltungsgericht zugestellt.Jetzt heißt es auf die Argumente der Gegenseite zu warten.

Wenn die Klageschrift von den Anwälten freigegeben ist, werden wir diese hier veröffentlichen.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 27. April 2016 )
 
Großer Andrang im Rathaus Schöneberg
Samstag, 23. Januar 2016

Großer Andrang im Rathaus Schöneberg

Über 30 Betroffene der Dresdner-Bahn haben am Donnerstagnachmittag die Abendöffnungszeiten genutzt, um die Unterlagen des Planfeststellungsbeschlusses einzusehen. Der extrem kleine Raum läßt aber nur zu, dass max 4 Personen (und dann ist schon extrem voll) die Unterlagen gleichzeitig einsehen können. Die Bürgerinitiative selbst hat bis jetzt keine Kopie der Unterlagen erhalten. Es ist daher nicht für alle Interessierten möglich gewesen, die Unterlagen einzusehen. 

Bitte nehmen sie das Angebot an, einen Termin ausserhalb der regulären Zeiten zu vereinbaren und nutzen sie die Sprechzeiten am Tage.

Betroffene Bürger im Rathaus Schöneberg

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 23. Januar 2016 )
 
Auslegung des Planfeststellungsbeschlusses
Sonntag, 17. Januar 2016

Auslegung des Planfeststellungsbeschlusses

Im Rathaus Schöneberg werden die Unterlagen des Planfeststellungsbeschlusses Dresdner-Bahn Abschnitt 2 (Lichtenrade) ausgelegt.

Wo:  Rathaus Schöneberg, Raum 3057

Wann: 15. bis 29. Januar 2016. Montags von 8:30 bis 15:30 Uhr, Donnerstag von 8:30 bis 18:00 Uhr und Freitag von 8:30 bis 14:00 Uhr.

Die Unterlagen können auch nach Vereinbarung eingesehen werden.

Bitte informieren sie sich vor Ort auf Basis der Pläne und Beschreibungen des Planfeststellungsbeschlusses und geben sie bitte Anregungen, Hinweise und Informationen an die Bürgerinitiative. Wir wollen keinen Aspekt bei dem kommenden Gerichtsverfahren übersehen. Bitte wenden sie sich entweder persönlich vor Ort an die Vertreter der Bürgerinitiative oder per EMail an info (at) dresdner-bahn.de oder manfredbeck (at) versanet.de.

Wir würden uns über großes Interesse freuen.

Damit es nicht so wird:

So soll es nicht werden

 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 21. Januar 2016 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 5 - 8 von 8
Themes and Templates by dezinedepot