Home arrow Neuigkeiten
Neuigkeiten
Minister Tiefensee: Die Menschen vom Verkehrslärm hörbar entlasten! PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 27. September 2009

Minister Tiefensee:

Die Menschen vom Verkehrslärm hörbar entlasten!



Am 27. August hat Minister Tiefensee (SPD), jetzt kurz vor der Wahl, sein Verkehrslärmschutzpaket II vorgestellt. Darin werden zum ersten Mal quantitative Lärmminderungsziele für den Straßen-, Schienen- und Luftverkehr formuliert.

Danach soll der Lärm direkt am Entstehungsort, also am Automotor, den Reifen, am Bahngleis usw. bekämpft werden.
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 3. Dezember 2015 )
weiter …
 
offener Brief an den Verkehrsminister Tiefensee PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 27. September 2009

offener Brief an den Verkehrsminister Tiefensee vom 31.8.2009

 

Sehr geehrter Herr Minister.

am 27. August haben Sie, jetzt kurz vor der Wahl, Ihr Verkehrslärmschutzpaket II vorgestellt. Darin werden zum ersten Mal quantitative Lärmminderungsziele für den Straßen-, Schienen- und Luftverkehr formuliert. In diesem Paket sind die Richtlinien aus Brüssel enthalten, die schon seit langem für Europa gelten sollen.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 29. November 2009 )
weiter …
 
Nur 1% mehr und BBI könnte sofort ans (Bahn-) Netz PDF Drucken E-Mail
Montag, 11. August 2008

Nur 1% mehr und BBI könnte sofort ans (Bahn-) Netz


Seit 10 Jahren sträuben sich Bund und Bahn die neu zu bauenden Gleise für den Flughafenexpress im Bereich des Wohngebietes Lichtenrade, zum Schutz der Menschen, im Tunnel zu führen. Gemessen an den Gesamtkosten des Projektes sollte dann dieser Betrag nicht die Schienenanbindung in Frage stellen!
Lesen Sie den Versuch einer Erklärung!
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 3. Dezember 2015 )
weiter …
 
Planfeststellungsunterlagen müssen erneut ausgelegt werden. PDF Drucken E-Mail
Samstag, 2. August 2008

Wie aus der Presse zu entnehmen ist, wird eine erneute Auslage der Planungsunterlagen erforderlich. Die neuen Lärm- und Erschütterungsschutzanforderungen, die das Bundesverwaltungsgericht für das Ostkreuz festgelegt hat, sollen in die Plannungen eingearbeitet werden. Das Planfeststellungsverfahren wird sich dadurch weiter verzögern.

Das hätte man auch schneller haben können: Die BI hat schon während der Anhörung eindringlich darauf hingewiesen, dass die Vorschiften zum Lärm- und Erschütterungsschutz nicht eingehalten wurden.

siehe auch Tagespiegel vom 02.08.2008  und Berliner Morgenpost vom 03.08.2008

 

 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 3. Dezember 2015 )
 
Mit der S-Bahn über Lichtenrade zum BBI PDF Drucken E-Mail
Montag, 3. Mrz 2008

Nur eine „Grüne Schnapsidee“? 

In den letzten Tagen konnten wir der Presse entnehmen, dass die Grünen den Vorschlag eingebracht haben, den BBI mit einer sog. DUO-S-Bahn an den Hauptbahnhof anzubinden!
Natürlich nur als Provisorium, bis die Dresdner Bahn gebaut ist! Der Termin einer Schienenanbin-dung des BBI bis zu seiner Fertigstellung wäre somit sichergestellt! Und die Fahrzeit, so die Grünen, wäre nur unwesentlich länger als mit dem Shuttle!
Das passt zu der Äußerung von Bahnchef Mehdorn, pünktlich zur Eröffnung von BBI den Bahnanschluss über die Dresdner Bahn fertig zu haben! Noch dementiert die Bahn. Nur ein Ablenkungsmanöver?

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 3. Dezember 2015 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 46 - 54 von 58
Themes and Templates by dezinedepot