Home arrow Chronik arrow 2009
2009
Oktober 2009 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 29. November 2009
Am 2.10.2009 geben wir unter Aufrechterhaltung unserer alten Einsprüche die neuen Einwendungen beim EBA ab. Und fordern erneut eine nochmalige öffentliche Auslegung und die Beteiligung der Menschen die in den letzten Jahren in Lichtenrade zugezogen sind.
   
 
September 2009 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 29. November 2009
Bausenatorin Junge-Reyer und der Regierende Bürgermeister versichern uns in getrennten Gesprächen, dass der Senat nach wie vor die Tunnellösung unterstützt.
 
Juli/August 2009 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 29. November 2009
Vom EBA erhalten wir 12 Ordner mit den Unterlagen der DB AG zur Planfeststellung des Abschnitts II durch Lichtenrade. Wichtigste Änderung: Es soll eine dritte bis 5 Meter hohe Schallschutzwand zwischen die Gleispaare für Fern und S-Bahngleisen gebaut werden. Eine erneute öffentliche Auslegung wird durch das EBA abgelehnt.
 
Mai 2009 PDF Drucken E-Mail
Montag, 1. Juni 2009

Am 5. Mai findet die angekündigte Veranstaltung im Gemeinschaftshaus statt. Politiker von Bund, Land und Bezirk unterstützen unsere Forderung nach Abbruch des Planfeststellungsverfahrens in der jetzigen Bauform und dafür die Tunnelvariante in das Verfahren einzubringen, damit der BBI eine vernünftige Anbindung erhält.

siehe dazu auch Veranstaltung vom 05.05.2009

 
Februar 2009 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 22. Mrz 2009

Die Senatorin für Stadtentwicklung Ingeborg Junge-Reyer (SPD) bestätigt in einem Telefongespräch, dass der Senat an seiner Linie der Unterstützung der BI, für die Tunnellösung, festhalte.

Bundesminister Tiefensee äußert auf einer Veranstaltung, der Regierende Bürgermeister Wowereit habe ihm gegenüber bestätigt, dass der Senat das Planfeststellungsverfahren um sieben Jahre verzögert hat.

 
Themes and Templates by dezinedepot